Donnerstag, 29. Juni 2017

Kinderferienprogramm 2017

Es ist wieder soweit! Vom 10.07.2017 bis zum 28.07.2017 findet das diesjährige Ferienprogramm für Kinder zwischen drei und elf Jahren statt. Neben dem Spielen und Erleben in der Natur freuen sich die Kinder auch über viele tolle Aktivitäten und Überraschungen.
Ob Kochen auf dem offenen Feuer, drechseln von Kreiseln und Holzspielzeug oder Fahrten mit der historischen Postkutsche, im Ferienprogramm gibt es jede Menge zu entdecken. 

Die Kinderbetreuung findet montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Kinder werden in diesem Zeitraum durchgehend betreut und zu den Mahlzeiten verpflegt (gemeinsames Frühstück, Mittagessen und am Nachmittag Waffeln, Eiscreme, Kuchen oder was den kleinen Postkutschern sonst noch schmeckt). Saft, Wasser und Obst steht durchgehend für die Kinder bereit.

Anmeldung nimmt Marco Stöver ab dem 22.06.2017 entgegen.
Tel.: 0157 - 892 292 71


Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos
.

Montag, 5. Juni 2017

5. Juni 2017 - Pfingstvergnügen



Am Pfingstmontag fand in diesem Jahr zum 5. Mal, das Pfingstvergnügen im und am olen Fösterhuus im Klecker Wald statt.
In inzwischen schon gewohnter Tradition, begann nach dem Freiluftgottesdienst am Hünengrab das Treiben auf dem Gelände des Vereins Postkutsche Lüneburger Heide e.V.
Gut 1.500 Besucher fanden in diesem Jahr den Weg zum olen Fösterhuus und lauschten neben Klönschnack, den musikalischen Klängen des Männergesangvereins Amphion aus Klecken gemeinsam mit dem Männergesangverein aus Dibbersen, unserer Forsthaus-Combo und von dem Klecker Urgestein Back to J.E.K..
Besonderheit in diesem Jahr war die Ehrung unseres lieben Postillion Volker Meyer, für seine 25 Jährige Treue.

Sonntag, 30. April 2017

29. April 2017 - Der erste Flohmarkt im Wald war ein voller Erfolg!

Antikes, Trödel, Kinderspielzeug- und Kleidung, Pflanzen und Kuriositäten auf 60 Ständen und 12 kostenlosen Kinder-Standplätzen.

Neben dem Spaß am Stöbern und der Jagd nach dem besonderen Schnäppchen, erwarteten die Flohmarktbesucher Klönschnack bei Kaffee, Kuchen, Brat- und Currywurst nach Fösterinnen und Kutscher Art, rund ums ole Fösterhuus. Wie bei jeder ersten Veranstaltung war die Anspannung bei allen Mitwirkenden förmlich zu spüren. Zwar waren die zunächst 50 geplanten Stände in kürzester Zeit vergeben, so dass nochmals 10 Stände zusätzlich vergeben wurden, bis zum Schluss aber war nicht klar, ob auch die Besucher sich auf den Weg zum ersten Flohmarkt im Wald machen würden.
Und dann war es endlich soweit. Bei zunächst strahlend blauem Himmel füllte sich das Grundstück rasch mit vielen, vielen Flohmarktfreunden. :)



Auch wenn das Wetter ein wenig launisch war und zwischenzeitlich ein Regen- und zwei Hagelschauer über die Stände hinwegfegten, tat das dem bunten Treiben keinen Abbruch.
Weit mehr als 1.000 Besucher bescherten den Verkäufern einen regen Umsatz und den Fleißigen Forsthaushelfern eine fast leere Speisekammer. Am meisten freuen wir uns aber über die vielen lieben Worte und den positiven Zuspruch von Flohmarktverkäufern und Besuchern. Das Lob für die großartige Organisation im Vorfeld und unser Dank für die tatkräftige Mithilfe geht insbesondere an all die fleißigen Forsthaushelfer, die tatkräftig mit angepackt und zugefasst haben. Ohne euch hätte es keinen ersten Flohmarkt im Wald gegeben!

Samstag, 1. April 2017

01. April 2017 - Neue behördliche Auflagen für das ole Fösterhuus

Am 01.04.2017 ist die geänderte Verordnung zur Abwasseraufbereitung gemäß § 148 des Niedersächsischen Wassergesetzes (NWG) in Kraft getreten, mit weitreichenden Folgen für unser oles Fösterhuus. Mit Auflage der Gemeinde Rosengarten müssen bis zur Installation eines Abwasseraufbereitungssystems, alle eingeleiteten Flüssigkeiten fort an getrennt werden. Der Auflage folgend haben wir zunächst begonnen im Herren-Sanitärbereich, die Abwassereinleitung nach Bier & Limonade, Heidegeist und Jägermeister zu trennen.
Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar. In diesem Zusammenhang ist der Verein Postkutsche Lüneburger Heide e.V. gemäß § 138 StGB - Anzeigepflicht verpflichtet, die Einhaltung der Verordnung sicherzustellen. Aus genannten Gründen werden alle Sanitäranlagen zukünftig mit einem Videoüberwachungssystem ausgestattet.

Sonntag, 26. März 2017

25. und 26. März 2017 - Frühjahrsputz im olen Fösterhuus

Ein riesengroßes Dankeschön an die fleißigen Freunde, die an diesem Wochenende tatkräftig mit zugefasst haben!!! 
Es gab viel zu tun. Im Laufe der Jahre hat sich ein kleiner Berg an Bauholz, kaputten Tischen und Stühlen, Sonnenschirmen und vielerlei mehr angesammelt. Zwei volle Container kamen beim großen Frühjahrsputz zusammen. 
Aber es wurde nicht nur entrümpelt, vielmehr galt es das wunderschönen Grundstück nach Herbst und Winter wieder für den Frühling herauszuputzen. Es wurde gehakt, gestrichen, gewienert, liebevoll bepflanzt und zu guter letzt noch unsere historische Postkutsche gewaschen und poliert. 


Freitag, 6. Januar 2017

Was ist 2017 im olen Fösterhuus los?



16.02.2017 Tom Shaka, US-amerikanischer Bluesman 
um 19.00 Uhr
29.04.2017 Erster Flohmarkt im Wald
10.00 bis 17.00 Uhr
05.06.2017 Fünftes Pfingstvergnügen* 11.30 bis 17.00 Uhr
10.07. bis 28.07.2017 Sommerferienprogramm* 08.00 bis 18.00 Uhr
02.09.2017 1.200 Jahre Klecken mit Darstellung der Vereine *
(Ausstellung vom 01.09. bis zum 07.09.)
26.11.2017 Adventliches Kekse backen * ab 15.00 Uhr
02.12. und 03.12.2017 Zweiter Weihnachtsmarkt im Wald* 11.00 bis 19.00 Uhr
09.12.2017 Weihnachtsfeier mit Helfern ab 18.00 Uhr
Jeden 3. Sonntag im Monat Treffen der Wanderfreunde mit anschließendem Kaffee und Kuchen im olen Fösterhuus. Mitwandern? www.wanderfreunde-nordheide.de
* nähere Informationen folgen rechtzeitig vor der Veranstaltung

16. Februar 2017 - Blues im Wald - Tom Shaka im olen Fösterhuus




























Wer Tom Shaka je auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er den Blues nicht nur spielt, sondern dass er ihn lebt.
In seinen Jugendjahren tingelte er durch die USA, bis es ihn 1976 dann nach Europa verschlug. Zuerst arbeitete er in Amsterdam, später in London als Profimusiker. 1977 kam er nach Hamburg und wurde durch Auftritte in der Kult- und Kulturkneipe Onkel Pö, einer legendären Hamburger Institution der 1970er Jahre, bekannt.
Die Karten für seinen Auftritt an 16. Februar im Forsthaus waren binnen weniger Tage ausverkauft.
Auf einer kleinen, eigens für Tom Shaka gebauten Bühne, am Kopfende der großen Diele begeisterte er auf seine unnachahmliche Weise. Mehr als 100 Zuschauer faden in der Diele und dem angrenzenden Herdraum platz und lauschten seinem Blues. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wir hoffen sehr Tom Shaka nicht zum letzten Mal im olen Fösterhuus gespielt hat. 

Donnerstag, 5. Januar 2017

Einladung zum Unternehmer-Stammtisch im Klecker Wald - 09. Januar 2017

Nach gutem Brauch treffen sich Unternehmer aus oder mit Bezug zu unserer Region, zum zwanglosen Austausch im olen Fösterhuus. Am Montag, den 09. Januar 2017, ab 19.00 Uhr wird es wieder interessante Gespräche am offenen Herdfeuer geben.

Anmeldung bitte an Olaf Hübner

Tel.        04105 - 580 390
E-Mail.  huebner.olaf@t-online.de


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Alte Römertöpfe für unser Backhuus

Sie haben seit Jahren einen Römertopf im Keller stehen und benutzen ihn schon lang nicht mehr? Sie haben einen Römertopf geschenkt bekommen und ihn noch nie benutzt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie das gute Stück unserem Backhuus stiften! Seit vielen Jahren werden in unserem historischen Holzofen Brot, Stollen, Kekse und Steinofenpizzen für zahlreiche Veranstaltungen gebacken. Nun wollen etwas mutiger werden und Speisen im Römmertopf, in unserem Historischen Backhuus zubereiten. Hierfür suchen wir gebrauchte oder auch neu Römertopfe, ganz gleich welcher Größe. Wer welche abzugeben hat kann diese direkt vor die Haustür des "Olen Fösterhuus" stellen oder uns eine kurze E-Mail an forsthaus@postkutschenverein.de senden, wir holen die Töpfe auch gern bei Ihnen ab.

Montag, 28. November 2016

28. November 2016 - zweites Keksebacken im Wald

Nachdem wir letztes Jahr zum ersten mal ein Adventsbacken für die Kinder und ihre Eltern, Großeltern, Tannten, Onkel und Freunde angeboten haben, waren wir dieses Jahr überwältigt von der tollen Resonanz. Rund 60 Kinder haben uns mit ihren Familien und Freunden im olen Fösterhuus besucht. Es hat riesig Spaß gemacht und wir sind mit dem Backen, in unserem historischen Backhuus kaum hinterher gekommen. Schließlich sollten die Kinder Ihre Kekse ja auch mit nach Hause nehmen. Auch das Lebkuchenhaus war in diesem Jahr etwas größer und die Kleinen hatten große Lust es mit Zuckerguss, Lebkuchen, Zimtsternen, Printen und Weihnachtsweingummis zu verzieren. Hinterher wurde natürlich auch eifrig abgegessen. Selbst unser Kinderprogramm-Maskottchen (eine Dackeldame namens Socke) hat so manches Stück Lebkuchen von den Kindern unterm Tisch zugeschoben bekommen.

Ein besonders herzliches Dankeschön an die Bäckerei Danker in Klecken für den gespendeten Plätzchenteig und an all die fleißigen
Forsthaushelfer, Eltern und Großeltern, die so tatkräftig mit zugefasst haben.
Wir freuen uns schon auf das nächste Adventsbacken im olen Fösterhuus!


Samstag, 26. November 2016

Pünktlich zum 1. Advent 2016

Pünktlich zum 1. Advent haben heute fleißige Forsthaushelfer unser oles Fösterhuus weihnachtlich geschmückt. Die beinahe drei Meter hohe und wunderschöne Nordmanntanne, hat uns auch in diesem Jahr wieder die Familie Oelkers gestiftet.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die Familie Oelkers und an all die Freunde des olen Fösterhuus, die uns beim Schmücken des Weihnachtsbaums und des Hauses geholfen haben!
Wer in Hoffnung auf eine weiße Weihnacht und zu Beginn der kalten Jahreszeit noch auf der Suche nach einer warmen Mütze für die Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen ist, unser liebes Mitglied Elke Pranz hat mit viel Liebe, sehr schöne und warme Kindermützen gestrickt. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Mützen kommen zu 100% unserem Kinderferienprogramm zu Gute. Ein riesengroßes Dankeschön, auch im Namen aller kleinen Postkutscher.



26.11.2016 - Sendetermin "Die Pfefferkörner" im olen Fösterhuus

Heute, am 26.11.2016 um 09.30 Uhr lief die Folge 161 der Kinder-Detektiv Serie, die Pfefferkörner ("Rotkäppchen") im Ersten. Die Dreharbeiten dazu fanden im Sommer 2016 in und um unser oles Fösterhuus statt.
Verpasst? Die komplette Folge finden Sie in der Mediathek von ARD und ZDF oder im Internet unter:

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/pfefferkoerner/folgen/Folge-161-Rotkaepchen,folgen640.html


Samstag, 19. November 2016

Erster Weihnachtsmarkt im Klecker Wald am 18. und 19. November 2016

Die letzten Wochen waren eine Mischung aus Vorfreude und Bangen. Wie viele Besucher werden sich wohl auf den Weg zum olen Fösterhuus machen? Wird es ihnen gefallen? Ist Petrus uns mit dem Wetter gesonnen?
Noch am Morgen des 18. November sah es so aus, als stünde der erste Weihnachtsmarkt im Klecker Wald unter keinem guten Stern. Starke Regenschauer huschten über das Fösterhuus hinweg.
Doch dann riss der Himmel auf. Kaum hatten wir alle Bänke und Stände getrocknet, Stroh auf dem durchweichten Boden verteilt und die letzten Kerzen und Feuerschalen entzündet, war es auch schon 15:00 Uhr und die ersten Besucher kamen. Und es wurden stetig mehr.
Wir waren schlicht überwältigt, wie viele Menschen an diesem Wochenende zu uns gefunden haben.
Aber noch viel mehr freuen wir uns darüber, dass der erste Weihnachtsmarkt am olen Fösterhuus unseren Besuchern offensichtlich sehr gefallen hat.
Wir bedanken uns für Ihren Besuch und hoffen sehr, Sie auch im nächsten Jahr wieder auf dem zweiten Weihnachtsmarkt im Klecker Wald begrüßen zu dürfen!
_________________________________________________________________________________







_________________________________________________________________________________




Dienstag, 15. November 2016

November 2016 - Erster Einsatz der Forsthaushelfer

Seit im Oktober auf unserer neuen Internetseite und wenig später im Wochenblatt, der Aufruf >Forsthaushelfer gesucht< erschienen ist, haben wir zahlreiche, sehr liebe Zuschriften bekommen und viele, viele Freunde des olen Fösterhuus haben ihre Mithilfe angeboten.
Heute war es dann soweit. Bei Wind, Wetter und Nässe haben wir gemeinsam den ersten Arbeitseinsatz gehabt und einen riesen Berg Holz für das Herdfeuer und den historischen Ofen geschichtet. Ein riesengroßes Dankeschön an die fleißigen Freunde, die heute tatkräftig mit zugefasst haben!!!

Sonntag, 9. Oktober 2016

Zeit spenden - Forsthaus-Helfer werden!








Bisher unterhält ein kleiner Kreis von ehrenamtlichen Helfern das Forsthaus. 

Vom Kinderferien-Programm bis zum Weihnachtsmarkt steht es allen Bewohnern rund um den Klecker Wald offen. Damit es auch in Zukunft eine Begegnungsstätte bleibt, benötigen wir dringend Unterstützung.

Spenden Sie uns Ihre Zeit und werden Forsthaus-Helfer!




Donnerstag, 1. September 2016

September 2016 - Bildung eines Bauausschusses


Um die bevorstehenden Aufgaben zur Erhaltung und Sanierung der Gebäude fachkundig in Angriff nehmen zu können, wurde ein Bauausschuss gebildet.
Mitglieder des Bauausschusses:
Kai Vollbrecht (Beisitzer im Vorstand und Zimmermeister), Thilo Bromberg (Schatzmeister und Bauingenieur) und Klaus Bromberg (Bauingenieur).


Montag, 15. August 2016

August 2016 - Dreharbeiten zu >Die Pfefferkörner< am olen Fösterhuus

"Die Pfefferkörner" ist eine Produktion des NDR für DAS ERSTE, ARD und KIKA.

 
In der Kinder- und Jugendserie versuchen die jungen Detektive am olen Fösterhuus einen Wilderer zu stellen und kommen nebenbei auch noch einem Umweltsünder auf die Schliche, der seinen Müll illegal im Klecker Wald entsorgt. Die Ausstrahlung der 13. Staffel beginnt am 20.11. 2016.

Sonntag, 31. Juli 2016

Juli 2016 - Kinderferienprogramm

Auch in diesem Jahr war das Kinderferienprogramm wieder stark nachgefragt und besucht.
Täglich haben über 30 Kinder, an Spitzentagen mehr als 50 Kinder, jede Menge tolle Sachen im und um dat ole Fösterhuus erlebt.

Neuerung in diesem Jahr war unser im Mai errichtetes Kinderspielhaus mit Tunnelrutsche und Schaukeln, einer Kreiselwippe, der Seilbahn von der Baumhausfichte bis zur Felsenbirne und eine Torwand. Wie in einem EM - Jahr nicht anders zu erwarten, war Fußball eines der Hauptthemen bei den Kindern. Natürlich haben wir aber auch wie in jedem Jahr eine Ausfahrt mit der Postkutsche unternommen, Pizza und frisches Steinofenbrot im Backhuus gebacken und über offenem Feuer gekocht.



Krönender Abschluss war eine Riesen-Hüpfburg, die uns von Stephan Lalande für die letzte Woche des Ferienprogramms zu Verfügung gestellt wurde. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Familie Lalande!


Die Hüpfburg hat die Form eines Piratenschiffes und den heißen Tagen geschuldet, hat sie zu mancher Wasserschlacht inspiriert. So haben die kleinen Piraten an einem Nachmittag über 700 Wasserbomben vorbereitet und später, in einer noch nicht da gewesenen Wasserschlacht verschossen.
Es wurde aber auch sehr viel gebastelt, über Stunden viele Meter Gleise für die Garteneisenbahn verlegt und die Kinder haben zahlreiche Erkundungstouren mit unseren ehrenamtlichen Helfern durch den Klecker Wald gemacht.
Wie in jedem Jahr hatten wir auch dieses Mal wieder tierischen Besuch vom Zicklein Prinzessin Lillifee und einer Dackeldame namens Socke.
Wir freuen uns schon auf das Ferienprogramm im kommenden Jahr.

Sonntag, 12. Juni 2016

11. Juni 2016 - Tag des Federviehs

Der Nutzgeflügel  - Zuchtverein Klecken und Umgebung von 1921 lud zum Tag des Federviehs am olen Fösterhuus ein.






Montag, 16. Mai 2016

Mai 2016 - Pfingstvergnügen

Zu unserem 4. Pfingstvergnügen haben wir uns wieder auf schöne gemeinsame Stunden mit unseren Gästen gefreut und waren überwältigt von der großen Anzahl der Besucher.


Nach dem traditionellen Gottesdienst am Hünengrab führte der Pfingstspaziergang die ersten Besucher in den Garten des olen Fösterhuus. Bis in die Abendstunden freuten wir uns immer wieder über neue Gäste und Wanderfreunde, die dem Pfingstvergnügen einen Besuch abstatteten. An dieser Stelle sprechen wir nochmals ein riesengroßes Dankeschön an all die fleißigen Helfer, Freunde und alle die einfach spontan mit zugepackt und geholfen haben aus. Obwohl wir mit einem guten Puffer für das leibliche Wohl geplant hatten, war die Speisekammer am Abend wie leer gefegt. Wir haben wunderbare Stunden zusammen verbracht und freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr wieder viele Freunde und Gäste begrüßen zu dürfen.





Sonntag, 8. Mai 2016

Mai 2016 - Neue Spielgeräte für die kleinen Postkutscher

Der erste und zweite Vorsitzende (Marco Stöver und Bodo Malzahn) und zwei Männer vom Fach (Kai Vollbrecht -Zimmermeister und Thilo Bromberg -Zimmermann und Bauingenieur) haben für die kommenden Waldtage und Waldwochen unserer Kindergartenkinder und aller kleinen Besucher des olen Fösterhuus ein neues Kinderhaus mit Tunnelrutsche, Kletterwänden und Schaukeln aufgestellt.

Viel Vergnügen, liebe kleine Postkutscher!

Montag, 25. April 2016

April 2016 - Neuwahl des Vorstands auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung

Frank Parbst tritt als erster Vorsitzender aus beruflichen Gründen zurück. Schon seit längerem ist er beruflich derart stark eingebunden, dass er das Amt des ersten Vorsitzenden nicht mehr seinen Vorstellungen entsprechend ausüben kann.

Als Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

Marco Stöver (1. Vorsitzender), Bodo Malzahn (2. Vorsitzender), Thilo Bromberg (Schatzmeister), Renate Schnitter (Schriftführerin), Kai Vollbrecht (Beisitzer - Gebäudepflege), Olaf Hübner (Beisitzer - Öffentlichkeitsarbeit) und Robin Furmanek (Beisitzer - Versicherungen).
Dem Beirat gehören Jürgen Grützmacher (kommunale Ebene), Stefanie Malzahn (Internet & Print-Marketing), Ann-Sophie Munzert (Veranstaltungen) und Wolfgang Schnitter (Steuern und Wirtschaft) an.


Lieber Frank, wir danken dir von Herzen für deine großartige Arbeit!
Umso mehr freuen wir uns, dass du uns auch zukünftig persönlich und als Rechtsanwalt fachlich beratend zur Seite stehst.

Sonntag, 3. April 2016

Frühjahr 2016 - Frühjahrsputz im olen Fösterhuus

Das große Aufräumen ist geschafft! Im Zuge der bevorstehenden Schädlingsbekämpfung und im Vorwege der Sanierung des Bodens über dem Herdraum und der Diele haben fleißige Hände Berge von Altholz und Jahrzehnte alten Bauschutt aus dem Dachstuhl  und vom Grundstück geborgen.






Bei der Entrümpelung des alten Heubodens über der Diele kamen einige interessante Fundstücke zum Vorschein. Fast auf den Tag genau 50 Jahre alte Lottoscheine, ein australischer Führerschein, Elvis-Toilettenseife und vieles mehr...

Freitag, 1. April 2016

01. April 2016 - Der Spuk hat ein Ende

Der Spuk hat ein Ende!


Seit Monaten verschwanden Dinge im Forsthaus, fielen Türen wie von Geisterhand ins Schloss oder waren nachts unheimliche Poltergeräusche zu hören. Doch dieser Spuk hat nun ein Ende. Mit einer Klebefalle gelang es den Kindern des Kindergartens Klecken, den frechen Kobold Marcomuckl zu fangen. Wie es sich für einen Klabautermann gehört, soll er bereits morgen früh auf einem Bananenfrachter nach Panama ausgesetzt werden.

Dienstag, 12. Januar 2016

Januar 2016 - Dat ole Fösterhuus hat wieder eine Gebäudeversicherung

Nachdem der Vorversicherer zum Ablauf des Versicherungsjahres 2015 die Gebäudeversicherung gekündigt hatte, ist dat ole Fösterhuus 2016 erstmals zum vollständigen Wiederherstellungswert versichert. Des weiteren wurden alle Versicherungen des Vereins auf den Prüfstand gestellt. Robin Furmanek (Repräsentant der Allianz AG und seit unseren Vorstandswahlen in diesem Jahr, Beisitzer im Vorstand) hat es sich nicht nehmen lassen, ein historisches, zum Gebäude passendes Emailleschild seiner Gesellschaft zu beschaffen und die alte Plakette des Vorversicherers gegen das historische Allianz Emblem auszutauschen.


Montag, 4. Januar 2016

Januar 2016 - REWE-Leergutbons für die Kinder- & Jugendarbeit

Kristof Burmeister, Betreiber des REWE-Marktes in Klecken, hat bereits in der Vergangenheit das Kinder-Ferienprogramm im olen Fösterhuus großzügig unterstützt. In diesem Jahr gab es allerdings eine ganz besondere Überraschung: Ein Jahr lang wird der Erlös aller gespendeten Leergutbons gesammelt und am Ende zu Gunsten unserer Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt.


Im Namen aller Kinder und des Vereins ein ganz herzliches Dankeschön an Kristof Burmeister und alle Spender!