Sonntag, 30. April 2017

29. April 2017 - Der erste Flohmarkt im Wald war ein voller Erfolg!

Antikes, Trödel, Kinderspielzeug- und Kleidung, Pflanzen und Kuriositäten auf 60 Ständen und 12 kostenlosen Kinder-Standplätzen.

Neben dem Spaß am Stöbern und der Jagd nach dem besonderen Schnäppchen, erwarteten die Flohmarktbesucher Klönschnack bei Kaffee, Kuchen, Brat- und Currywurst nach Fösterinnen und Kutscher Art, rund ums ole Fösterhuus. Wie bei jeder ersten Veranstaltung war die Anspannung bei allen Mitwirkenden förmlich zu spüren. Zwar waren die zunächst 50 geplanten Stände in kürzester Zeit vergeben, so dass nochmals 10 Stände zusätzlich vergeben wurden, bis zum Schluss aber war nicht klar, ob auch die Besucher sich auf den Weg zum ersten Flohmarkt im Wald machen würden.
Und dann war es endlich soweit. Bei zunächst strahlend blauem Himmel füllte sich das Grundstück rasch mit vielen, vielen Flohmarktfreunden. :)



Auch wenn das Wetter ein wenig launisch war und zwischenzeitlich ein Regen- und zwei Hagelschauer über die Stände hinwegfegten, tat das dem bunten Treiben keinen Abbruch.
Weit mehr als 1.000 Besucher bescherten den Verkäufern einen regen Umsatz und den Fleißigen Forsthaushelfern eine fast leere Speisekammer. Am meisten freuen wir uns aber über die vielen lieben Worte und den positiven Zuspruch von Flohmarktverkäufern und Besuchern. Das Lob für die großartige Organisation im Vorfeld und unser Dank für die tatkräftige Mithilfe geht insbesondere an all die fleißigen Forsthaushelfer, die tatkräftig mit angepackt und zugefasst haben. Ohne euch hätte es keinen ersten Flohmarkt im Wald gegeben!